Yoga für Einsteiger

Yogalauf der Weg zu mir! Eine dynamische Medidationdmethode zur Selbstverwirklichung.

Der Yogalauf ist konzipiert für alle Generationen der heutigen Gesellschaft im Umfeld des heutigen Zeitgeistes. Der Yogalauf eröffnet jedem Interessierten die Möglichkeit, sein Leben energievoller, der eigenen Bestimmung entsprechend, mit Leichtigkeit und Freude zu gestalten. Das vollzieht sich jedoch nicht durch Einhaltung bestimmter Programme, oder Vorsätze, sondern durch eine neue bewusste Sicht auf die existentielle Beziehung mit dem Umfeld.

Die jüngeren Generationen erleben die reale Welt, in immer ständig schneller zunehmenden Veränderungen, ihrer Betätigungsbereiche. Der Leistungsdruck wird aber durch die ebenso neuen, tollen, abwechslungsreichen Konsumangebote,  nicht wirklich wahrgenommen. Das  Ergebnis gipfelt  jedoch in Zeitmangel, einhergehend mit Stressaufbau, durch den  ständigen subtilen Druck den Herausforderungen auch gerecht zu werden. Für die notwendige Regeneration bleibt meisten auch nur ein schnelles Fitness-Programm, oder eine aus den zahlreichen Angeboten rasch gewählte Entspannungsübung, welche dann in den straffen Terminplan hineingepresst werden.  Mittlerweile haben die Möglichkeiten ein fast unüberschaubares Volumen angenommen, der Grund ist die schamlose Vermarktung, durch die coolsten (oberflächlichen) Werbestrategien, die bloß die Etikette beschreiben, aber nicht den Inhalt.

Speziell im Bereich der Meditation, eine der mittlerweile anerkannten, größten energieschöpfenden Methoden, ist es sehr schwer sich als Einsteiger zurechtzufinden. Wegen der normalen raschen, hastigen Gangart des Lebens, ist kaum jemand in der Lage sich einfach hinzusetzen und zu meditieren. Im Yogalauf bewegen wir den Körper in seiner natürlichsten Form, haben damit  die Möglichkeit sozusagen in den Bereich der Meditation zu laufen und einzutauchen. Der Yogalauf ist kein vorgefertigtes Programm, an welches zu glauben, oder die strikte Einhaltung erfordert. Vielmehr lernen wir uns selbst zu beobachten, und finden durch Erkennen unserer Reaktionen, den jeweils für uns maßgeschneiderten persönlichen richtigen Weg.

Die älteren Generationen sehen diesen rasanten Entwicklungsprozess, aufgrund ihrer langjährigen Erfahrungen, etwas differenzierter. Vieles ist unglaublich angenehm und praktisch, manches wird jedoch kompliziert und erfordert ein hohes Maß an Konzentration. Auch die Vorstellungen hinsichtlich kommender Veränderungen lösen nicht immer Glücksgefühle aus. Sei es nur die Sorge vielleicht nicht Schritt halten zu können, oder sie sehen in  der komplexen Dynamik, mit welcher die Umformung unseres Alltages vorangetrieben wird, eher unnötige, sonderbare Verhaltensweisen der heutigen Gesellschaft. Eingebettet in diesem Szenario, macht sich nun auch der Körper bemerkbar. Die Strategien der Medizin und Werbung, verstehen es sehr gut, diesen Wandel der Physis  des Menschen, gelinde gesagt: „Alt zu beten!“. Natürlich gibt es jede Menge an Medizin und Mittelchen, gegen jeden Schmerz der sich nun irgendwo im Körper offenbart. Eine gute Strategie wäre aber auch: „sich gesund und vital zu beten!“. Dies funktioniert über die geistige Ebene, und in der Folge durch die Freude an der für ein vitales Leben zuständigen natürlichen Bewegung des Körpers. Ein kleiner Exkurs in die Epigenetik zeigt uns die Funktionsweise. Alle sieben bis zehn Jahre erneuert sich unser Körper, durch die Zellerneuerung. Nun sind aber nicht die Gene ausschlaggebend für eine gesunde Erneuerung, sondern vielmehr bietet  das Milieu in unserem Körper tausende verschiedene Ausdrucksmöglichkeiten für jedes einzelne Gen. Das Gehirn ist neben der Ernährung, der wichtigste Einflussgeber für die Zusammensetzung des Milieus. Faktoren wie Stress, Angst, oder Gelassenheit, Glück, Liebe, sind nur einige der maßgeblichen Auslöser für gesundes oder schlechtes Milieu. Durch eine bewusste positive Geisteshaltung bieten wir dem Körper die Möglichkeit einer gesunden vitalen Zellerneuerung. Der Yogalauf bietet  die Chance, die persönlichen, Wesens-entsprechenden bewussten Zugänge für eine positive Geisteshaltung zu finden.