Ernährung

Der Mensch ist, was er isst ! L.Feuerbach 1850

(kein altes chinesisches Sprichwort) Dieses Wortspiel von Ludwig Feuerbach wird immer mehr zur modernen westlichen Errungenschaft in der Ernährung.

Leider stellt sich gesunde Ernährung nicht so einfach dar. In Abhängigkeit von persönlichen Gegebenheiten z.B. durch Vererbung, Krankheiten, Lebensumstände, innere Disharmonien, Blockaden u.v.m., aber auch durch klimatisch bedingte äußere Einflüsse, kann nicht jeder Mensch das reiche Angebot unserer Nahrungsmittel verwerten. Der aus dem indischen Kulturraum stammende Spruch “ der Mensch ist was er verdauen kann“ entspricht schon eher der Realität.

Gib dem Menschen einen Fisch, er hat einen Tag zu essen,  gib dem Menschen viele Fische, er hat viele Tage zu essen, lehre Ihm zu fischen und er wird nie wieder hungern.                                         (altes chinesisches Sprichwort)

Also lerne dich entsprechend deiner Wesensart gesund zu ernähren, auf die Signale deines Körpers zu achten und du wirst nie wieder krank sein. So nimmt die TCM unter vielem anderen einen wichtigen Stellenwert auch in der Ernährung ein. Die TCM berücksichtigt im speziellen die individellen Bedürfnisse, aber auch die äußeren Einflüsse der Jahreszeiten.